.....Deine Fahrschule,  .....Dein Führerschein...

- Kraftrad  -  Auto  -  LKW  -  Aufstieg Kraftrad  -

Die Fahrschule Alef bietet branchenübliche Lernprogramme mit digitalen Inhalten an. So kannst Du deinen Lernfortschritt selbst gestalten. Die praktische Ausbildung baut auf den Lernprogrammen auf. Am Fahrzeug selbst erfolgt eine umfassende Einweisung, z.B. die Einstellung des Sitzes, des Lenkrades, der Spiegel, der Bedienelemente usw. Es folgen die Bedienung der Pedalerie und das Starten des Fahrzeuges. Nach Inbewegungsetzen des Fahrzeuges folgt: das Lenken, Schalten, Rollen, Bremsen. Wie fahre ich umweltschonend, materialschonend, energiesparend und Vorausschauend. Von einfachen Fahrübungen gehen wir langsam über zu schwierigeren Manövern wie Fahrbahnwechsel, Überholen, Rückwärtseinparken, Vorfahrt - rechts vor links usw.  Wenn diese Übungen sitzen, gehen wir zu den Sonderfahrten über (Autobahn, Beleuchtungsfahrt usw.) Dann folgt die Kombination aller Fahrsituationen zur Vorbereitung auf die Prüfung.

Schau dir unsere Leistungen an, solltest Du noch weitere Fragen haben, kontaktiere uns...

Weisses_Motorrad_verkleinert.jpg
PKW_fahrerin_audi_verkleinert.jpg

vom Mofa bis zum "schweren" Motorrad...(3/4-Rad)

PKW, ab 17 Jahren, mit Anhänger, auch Automatik.

LKW_verkleinert.jpg
50er_verkleinert.jpg

LKW-Führerscheine

Kleine (3,5 t) - große LKW (40 t), auch mit Anhänger

Kraftrad-Aufstieg-Führerscheine

Du hast 2 Jahre einen "kleinen" Kraftradführerschein?
Du willst "aufsteigen" von A1 in A2 oder von A2 in A?

 

Supplement:

Viel Spaß bei der "digitalen Art" der "Erfahrung" mit uns. Bei Fragen, Verbesserungsvorschlägen oder technischen Problemen mit unserer Website, sind wir über jeden Hinweis dankbar und erbitten eine kurze Mail an: support@fahrschule-alef.de

Wegen der besseren Lesbarkeit wurde in den Texten dieser Website auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher oder diverser Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

>>> Die Teilnahme an allen Veranstaltungen, Kursen und Ausbildungseinheiten

erfolgt, (soweit gesetzl. zulässig) auf eigene Gefahr. <<<

(Stand: 25.03.2021)